Mesotherapie Anti-Falten

Anti-Falten Mesotherapie sind subdermale Injektionen aktiven Substanzen basierend auf Hyaluronsäure mit anerkannter therapeutischer Wirkung verjüngen die Zellen, machen sie aktiver und stimulieren die Produktion von Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure. Sie können mit Anti-Aging Behandlungen im Alter von 25 Jahren beginnen, um Falten frühzeitig zu verhindern.
Klinische Fragen & Antworten (FAQ):
Vor und nach der Behandlung

Vor der Behandlung
Eine Woche vor der Behandlung sollten keine äußerlich anzuwendenden Medikamente/Produkte, wie z.B. Azelainsäure, Ascorbinsäure, Vitamin A Präparate, Antibiotika- oder kortisonhaltige Cremes benutzt werden. Weiter sollten Sie keine gerinnungshemmenden Medikamente wie Aspirin einnehmen.

Nach der Behandlung

Die Haut schonen. Sie erhalten eine Maske mit regulatorischen Peptiden für die abendliche Verwendung zu Hause. Die Maske fördert schnellere Erholung der Haut nach der Injektion, beschleunigt die Prozesse der Regeneration und befeuchtet intensiv. Peeling sollte nicht angewendet werden. Reiben, Kratzen, Ausdrücken von Pickeln sollte vermieden werden um die Infektion und mögliche Folgen (Keloide-Bildung) zu verhindern. Bis zum nächsten Tag (bis die Haut wieder verheilt ist) sollte kein Make-Up aufgetragen werden. Alkoholische Getränke erhöhen die Schwellung, aber beeinflussen nicht das Ergebnis der Behandlung.

 

Während der Mesotherapie und 6 Wochen danach ist auf intensive Sonnenbestrahlung oder Solarium zu verzichten, um die Pigmentstörung zu verhindern. Es sollte immer ein hoher Sonnenschutz aufgetragen werden. Vermeiden Sie einige Tage direkte Hitze (Sonne, Sauna, Dampfbad, Vollbad) sowie auf Röntgenbestrahlung oder Elektrotherapien. Belasten Sie Ihren Körper nicht übermäßig durch sportliche Aktivitäten.

Alle Antworten auf Ihre Fragen zur Therapie
V. KHAVINSON PEPTIDE® BIOREGULATOREN