Viszerale Bauchmassage  "Der Bauch ist das zweite Gehirn."

In der Ostmedizin geniesst der Zustand dieses Bereichs eine Menge Aufmerksamkeit, da die Gesundheit und das reibungslose Funktionieren der meisten Systeme des Körpers davon abhängen.

Es ist bekannt, dass Krämpfe, Staus und Senkung der inneren Organe zu Beschwerden im Organismus führen.
Jedes der inneren Organe ist mit unserem physischen und psychischen Zustand verbunden:
  • Beschwerden der Gallenblase und der Leber verursachen Wut und Kopfschmerzen
  • Herzbeschwerden führen zu Schlaflosigkeit
  • Lungenbeschwerden verursachen Traurigkeit und Entmutigung
  • Magen- und Milzbeschwerden führen zu Unsicherheit und Weinerlichkeit
  • Nierenbeschwerden verursachen Ängste
Der Nabel ist der energetische Leiter und unterhält die enge Verbindung zur Leber, zu den Nieren, der Harnblase, zum Darm und zur Abdomen Aorta und ist das Bindeglied zum Mutterschoß.
Jedes der inneren Organe der Bauchhöhle ist mit einer bestimmten Muskelgruppe des Körpers untrennbar verbunden. Und diese Muskelgruppen sind ihrerseits mit den verschiedenen Abteilungen der Wirbelsäule untrennbar verbunden.
Klinische Fragen & Antworten (FAQ):
Organ Erkrankung

Im erkrankten Organ treten gewöhnlich der Gefäßkrampf und die Abschwächung den Nervenfasern auf. Deshalb tritt die venöse und lymphatische Stauung, unzureichende Zufuhr der Nahrungsstoffe und des Sauerstoffs, die schwache Abfluss der Stoffwechselprodukte auf. Infolgedessen entwickelt sich die pathogene Mikroflora, und die Zelle vergiftet sich selbst. Es wird die Störung der Kapillarfunktion nachgewiesen, sowie treten verschiedene Erkrankungen auf. Die Funktion des erkrankten Organs übernimmt das andere Organ, das mit größerer Belastung funktionieren beginnt, als es im Organismus vorgenommen wurde. Somit wird wegen eines erkrankten Organs die Funktion aller inneren Organe gestört.

Indikationen zur Bauchmassage
  • Bandscheibenproblemen
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes
  • Lumbale Skoliose
  • Probleme mit der Wirbelsäule Verstopfung
  • Vorbeugung von Krampfadern in den Beinen
Wirkung der Bauchmassage
  • aktiviert den Stoffwechsel in den inneren Organen
  • beseitigt venöse und lymphatische Staus
  • eliminiert Giftstoffe
  • korrigiert den instabilen psycho-emotionalen Zustand
  • löst Verklebungen im Peritoneum/Bauchfell
  • reduziert Schmerzen während der Menstruation
  • verbessert deutlich den Blutkreislauf und die Darmmotorik